Goji-beeren im November

Verschiedene Ansichten unseres Goji-Beeren-Strauches. Als kleinen Trieb haben wir ihn vor 2 Jahren gepflanzt, nicht ahnend, dass er sich so schnell, ja wucherartig, vergrößert. Jetzt müssen wir ihn eindämmen. Er brachte den ganzen Sommer über viele, viele Früchte. Während grüne Früchte in Massen dran hingen, reifte immer ein Teil zu roten, saftigen Früchten.

Die Gojifrucht soll sehr gesund sein. Wir trocknen sie und futtern sie nebenbei.

Der Gojisaft soll auch sehr gesund und gehaltvoll sein. Er wurde schon vor Jahren mit dem Nonisaft verglichen und man setzte große Hoffnungen in seine Vermarktung.


Nach dem Pflücken werden sie in den Dörrapparat gebracht und ca. 12 Stunden lang bei einer Temperatur von 70 Grad gedörrt.

In einem Glas werden sie aufbewahrt für den Winter.

Es ist ein interessanter bitter-süßer Geschmack. Die Früchte sind sehr knusprig und machen den Kopf frei.



Kommentar schreiben

Kommentare: 0