40 sorten tomaten

Jeden Tag können wir ernten. Insgesamt habe ich mehr als 40 verschiedene Tomatenarten angebaut. Alle schmecken verschieden. Man lernt nach und nach herrlich schmeckende Früchte kennen. Und auch weniger gute. Das wird den Anbau nächstes Jahr verbessern. Besonders gut sind die Fleischtomaten aus Russland, Bulgarien, Ungarn, Rumänien. Unglaublich saftig trotz viel Fleisch.


0 Kommentare

tägliche Tomatenernte

Jetzt fängt die tägliche Tomatenernte an. Zunächst kommen die schneller reifenden Sorten. Die ganze Familie isst jetzt erst mal nach Herzenslust: kleine, große, gelbe, braune, rote, blaue, usw. Ein Tomatensalat: ganz klein geschnitten, Zwiebel ebenso, mit Pfeffer, Salz, Öl + Balsamico oder Zitrone angemacht. Dann die Tomatensuppe!!! Herrlich.

Wenn wir dann unseren ersten Hunger gestillt haben, machen wir fertige Suppen und SpaghettiSauce ein. Es soll für das ganze Jahr reichen.


0 Kommentare

Tomaten kurz vor der Reife

Hier sehen Sie mal einen Zwischenzustand meiner selbstgezogenen Tomaten. Über 200 Pflanzen und ca. 40 verschiedene Sorten. Die Reife steht unmittelbar bevor. Außerdem haben sich im Freiland verschiedene Sorten ausgesät, z. b. Buschtomaten. Diese lasse ich einfach gewähren und sie tragen viele Fürchte.


0 Kommentare

Licht-Photonen-Nahrung

Das Licht der Sonne (Photonen) modifiziert in der Photosynthese die vielfältige Pflanzenwelt. Diese bildet unsere Nahrungsgrundlage. Auch wenn wir Fleisch essen, sind die Pflanzen mittelbar dabei.

Wir können auch sagen: der Mensch ernährt sich von modifiziertem Licht, ja er ist sogar das Wesen, wie Physiker festgestellt haben, das am meisten Photonen aufnehmen kann. Der Mensch ist ein Lichtwesen.


0 Kommentare

Blüten-impressionen im Mai

0 Kommentare